11. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Biomechanik (DGfB)

3.-5. April 2019 • Berlin

11. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Biomechanik (DGfB)

3.-5. April 2019 • Berlin

Kongressdetails

Print-File

Grußwort

Prof. Dr. Markus Heller

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich lade Sie sehr herzlich zum 11. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Biomechanik vom 3. bis 5. April 2019 nach Berlin ein um gemeinsam den Fortschritt und aktuellen Stand unseres Faches zu diskutieren.

Wir wünschen uns mit dem Spektrum der Schwerpunkthemen auch in Berlin die Bandbreite und Tiefe exzellenter Biomechanik widerzuspiegeln, wollen unseren Kongress aber speziell auch als Plattform zur Weiterbildung nutzen. Neben dem bewährten Vorkurs für Nachwuchswissenschaftler im Rahmen des Kongresses bieten unsere Mitausrichter vom Julius-Wolff-Institut im Vorfeld des Kongresses auch einen Workshop zur Frakturheilung und in vivo Mechanobiologie im Kleintier an (1. bis 2. April), der sicher auch für erfahrenere Kollegen von Interesse sein wird. Wie man im Spannungsfeld zwischen Mechanik und Biologie erfolgreich sein kann und großartige Forschung gelingt, gerade wenn der Fokus auch auf den kleinen Dingen liegt, wird uns allen Frau Prof. Viola Vogel (ETH Zürich) als Keynote Sprecherin sicher eindrücklich vermitteln.

Dass wir in der Lage sind, die besten Beiträge mit zahlreichen Preisen zu prämieren ist vor allem auch der Unterstützung durch die Industrie zu danken, und der Kongress bietet eine ideale Gelegenheit sich über neueste Entwicklungen mit unseren Industriepartnern auszutauschen.

Wir freuen uns, wenn Sie bis zum 5. November 2018 Ihre Forschungsergebnisse als Beiträge einreichen und uns so an den aktuellen Tendenzen im weiten Gebiet der Biomechanik teilhaben lassen! Mehr zur Möglichkeit der Abstracteinreichung erfahren Sie auch in diesem Flyer.

Ich verspreche Ihnen eine interessante, abwechslungsreiche Tagung und einen spannenden Informationsaustausch auf der Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse, auch aus angrenzenden Fachbereichen.

Für den diesjährigen Ort der Veranstaltung – unsere Hauptstadt Berlin – braucht wohl keine besondere Werbung gemacht werden: mit ihrer Vielfältigkeit, die sich ganz sicher nicht auf die Biomechanik beschränkt, wird die geschichtsträchtige und weltoffene Metropole bestimmt auch Sie in Ihren Bann ziehen.

Ich freue mich auf den Austausch mit Ihnen und hoffe auf zahlreiche Teilnahme!

Mit herzlichen Grüßen
Prof. Dr. Markus Heller
Präsident der Gesellschaft